AKTUELL

12|07|2019
Fertigstellung Gemeinschaftsschule Möglingen
...
12|07|2019
Fertigstellung Gemeinschaftsschule mit Gemeindebibliothek in Möglingen
Im vergangenen Jahr haben wir zum Schuljahreswechsel die Neubauten der Gemeinschaftsschule in Möglingen an den Nutzer übergeben.
Nachdem im Anschluss der Bestand im Zentrum der Anlage abgebrochen und die Freianlagen fertiggestellt werden konnten ist das Projekt nun zum Schuljahreswechsel 2019 in seinen ganzen Ausmassen nutzbar und erlebbar.
Wettbewerb 2014 / Baubeginn 2015

Mehr Infos und Bilder zum Projekt unter Projektauswahl.

Fotograf: Roland Halbe
04|07|2019
Anerkennung Neubau Rettungswache und Feuerwehrgerätehaus Warendorf
...
04|07|2019
Anerkennung Neubau Rettungswache und Feuerwehrgerätehaus in Warendorf
Am 04.07.2019 wurde der Realisierungswettbewerb für den Neubau einer Rettungswache und eines Feuerwehrgerätehauses in Warendorf entschieden. Unser Vorschlag wurde mit einer Anerkennung gewürdigt .

Aufgabe des Verfahrens war der Entwurf für den Neubau einer Rettungswache und der Umbau / die Erweiterung oder der Neubau des Feuerwehrgerätehauses auf dem Gelände des städtischen Bauhofs am Holzbach 3 in Warendorf. Die Nutzfläche der Rettungswache betrug 1655qm, die Nutzfläche des Feuerwehrgerätehauses 2185qm.
17|05|2019
Baubeginn mit Baggerbiss in Freiberg
...
17|05|2019
Baubeginn mit Baggerbiss für die OPS in Freiberg a.N.
Es geht los…in Freiberg am Neckar wurde am 17.05.2019 mit einem symbolischen Baggerbiss der Baubeginn für die OPS (Oscar-Paret-Schule) gefeiert.

Mit der Beauftragung des Rohbauunternehmers starten nach umfangreichen Vorabmassnahmen nun die Erd- und Rohbauarbeiten für den Schulkomplex der OPS. Im Juli soll dann der Grundstein feierlich gelegt werden, mit dem Richtfest, also der Fertigstellung des Rohbaus ist in der 2.Jahreshälfte 2020 zu rechnen.
08|04|2019
3.Preis Grundschule FRANKLIN Mannheim
...
08|04|2019
3.Preis Neubau Grundschule FRANKLIN in Mannheim
Am 08.04.2019 wurde der Realisierungswettbewerb für den Neubau einer Grundschule mit Zweifeldsporthalle in Mannheim entschieden und wir freuen uns über die Zuerkennung eines 3.Preises.

Auf dem Konversionsstandort der ehemaligen Kasernen Benjamin FRANKLIN Village, Funari Barracks und Sullivan Barracks soll im Norden der Stadt Mannheim bis zum Jahr 2023 ein neues Stadtquartier mit rund 9.000 Einwohnern entstehen. Im Rahmen dieser Massnahme besteht der Bedarf an einer eigenständigen, neuen Grundschule mit dauerhaft 350 bis 390 Schülerinnen und Schülern. Gegenstand des Wettbewerbes war die Planung einer vierzügigen Ganztagsgrundschule mit Außengelände (Schulhof / Stellplätze) und Doppelsporthalle. Die Gebäude sollen in Holzbauweise erstellt werden.
Die Nutzfläche der Schule beträgt 2720qm, die Nutzfläche der Sporthalle 1325qm.
08|02|2019
Ankauf Zweifache Dreifeldsporthalle Karlsruhe
...
08|02|2019
Ankauf Zweifache Dreifeldsporthalle Karlsruhe-Oberreut
Am 08.02.2019 wurde der Realisierungswettbewerb für eine zweifache Dreifeldsporthalle in Karlsruhe-Oberreut entschieden und wir haben in Zusammenarbeit mit Pirlet & Partner Ingenieurgesellschaft mbH aus Köln einen Ankauf erlangt.

Das Schulzentrum Südwest mit den Schulen Sophie-Scholl-Realschule und der beruflichen Engelbert-Bohn- Schule liegt nördlich des Karlsruher Stadtteils Oberreut eingebettet im Hardtwald Oberreut. Die auf dem Schulareal bestehende Dreifeldsporthalle aus den 1970er Jahren wurde aufgrund von massiven Mängeln stillgelegt und soll abgebrochen und durch einen Neubau einer zweifachen Dreifeldsporthalle ersetzt werden.
Eine der Dreifeldsporthallen dient künftig dem Schul- und Vereinssport und Schul- und Sportveranstaltungen. Sie soll wie die jetzige Sporthalle als Versammlungsstätte ausgebildet werden und eine bewegliche Tribüne erhalten. Die zweite Dreifeldsporthalle dient dem Schul- und Vereinssport sowie dem Trainingsbetrieb.
Die Bruttogrundfläche beträgt ca. 5.900 m2.
06|02|2019
2.Preis Stadtbad Süd Münster
...
06|02|2019
2.Preis Stadtbad Süd in Münster
Am 06.02.2019 wurde der Realisierungswettbewerb für ein Sportbad in Münster entschieden und wir freuen uns über die Zuerkennung des 2.Preises.

Die Stadt Münster beabsichtigt, zur Weiterentwicklung der Bäderlandschaft den Neubau des Stadtbades Süd vorzunehmen.
Bei dem neu zu errichtenden Stadtbad Süd handelt es sich um ein Sportbad, welches überwiegend für den Schul- und Vereinssport vorgesehen ist, daneben aber auch der öffentlichen Nutzung zugänglich ist. Das Sportbad umfasst ein Schwimmbecken (12,5 x 25 m), ein Lehrschwimmbecken (8 x 12,5 m) und einen Kleinkinderbereich mit einer Wasserfläche von ca. 15 m².
18|01|2019
Anerkennung Kinderhaus mit Gemeinschaftsraum Nürtingen
...
18|01|2019
Anerkennung Kinderhaus mit Gemeinschaftsraum in Nürtingen-Neckarhausen
Am 18.01.2019 wurde der Realisierungswettbewerb mit städtebaulichem Ideenteil für ein
Kinderhaus mit Gemeinschaftsraum in Nürtingen-Neckarhausen entschieden und wir freuen uns über die Zuerkennung einer Anerkennung.

Die Stadt Nürtingen beabsichtigt den Neubau eines 6-gruppigen Kinderhauses mit Gemeinschaftsraum in Nürtingen-Neckarhausen. Durch den Neubau soll der Bedarf im Stadtteil Neckarhausen gedeckt werden.
Das Kinderhaus mit Gemeinschaftsraum soll auf dem Grundstück der bisherigen Grundschule, die zurzeit als Anschlussunterbringung genutzt wird, errichtet werden. Die Besonderheit der Aufgabe stellt die Berücksichtigung der ausgeprägten Topografie sowie die Nachbarschaft zur Anna-Haag-Schule dar.
In einem Ideenteil sollte auf den zur Verfügung gestellten Grundstücksflächen westlich der bestehenden Grundschule („Terrassenbau“) und für das Grundstück des heutigen Kindergartens Silcherstraße eine mögliche Wohnbauentwicklung im städtebaulichen Maßstab untersucht werden.
09|11|2018
3.Preis SBZ Dortmund-Wichlinghofen
...
09|11|2018
3.Preis Stadtteil- und Bildungszentrum Dortmund-Wichlinghofen
Am 09.11.2018 wurde der Wettbewerb für das Stadtteil- und Bildungszentrum Dortmund-Wichlinghofen entschieden und wir freuen uns mit clubL94 Landschaftsarchitekten über die Zuerkennung des 3.Preises.

In Ermangelung eines zentralen Ortskerns hat sich die örtliche und 1975 als Pavillonbau errichtete Grundschuleim Stadtteil Dortmund Wichlinghofen trotz des wenig attraktiven Erscheinungsbildes zu einem wichtigen Treffpunkt und zum „Stellvertreter eines Stadtteilplatzes“ entwickelt.
Da das baulich-technisch sanierungsbedürftige und auch funktional nicht mehr zeitgemäße Schulgebäude und die Sporthalle abgebrochen werden sollen, ergibt sich die Möglichkeit, auf dem zentral gelegenen, ca. 9.175 m²großen städtischen Grundstück ein „Stadtteil- und Bildungszentrum“ zu realisieren und unter dessen Dach eine inklusive Ganztagsgrundschule, eine Sport-/Gymnastikhalle sowie ein offenes Stadtteilhaus zu vereinen, die sich eine möglichst hohe Zahl an multifunktionalen und flexiblen Räumlichkeiten perspektivisch teilen sollen.
Das Gesamtraumprogramm exklusive des Wohnbaukörpers (Ideenteil) umfasst rund 3.490 m² Nutzfläche
17|10|2018
3.Preis Nationalpark-Tor Keltenpark
...
17|10|2018
3.Preis Nationalpark-Tor Keltenpark
Am 17.10.2018 wurde der Wettbewerb für das Nationalpark-Tor Keltenpark, den Neubau eines Ausstellungs- und Besucherzentrums in Nonnweiler (Hunsrück) entschieden und wir freuen uns über die Zuerkennung des 3.Preises.

Im Jahr 2014 einigten sich die beiden Landesregierungen von Rheinland-Pfalz und Saarland über die Errichtung und Unterhaltung des gemeinsamen Nationalparks Hunsrück-Hochwald der 2015 offiziell eröffnet wurde. Von den rund 10 000 Hektar Gesamtfläche liegen rund 990 Hektar im Saarland innerhalb der Gemeinden Nonnweiler und Nohfelden. Natiuonalparkbesucher werden über sogenannte Eingangstore in den Park geleitet. Diese Nationalparktore dienen der Besucherlenkung und -information, sie bieten Ausstellungs- und Eventbereiche, Gastronomie und Shops. Thema dieses Wettbewerbs ist die Errichtung des saarländischen Nationalparktors in Nonnweiler / Otzenhausen mit den Themen Wildnis, Naturnutzung und Kelten. Das Gebäude soll eine nachhaltige, barrierefreie und attraktive Verbindung zwischen Nationalpark, Keltendorf und umgebender Landschaft bilden.
Insgesamt ist mit dem Neubau eine Fläche von ca. 1 500 qm NGF zu realisieren.
06|10|2018
Eröffnung Gemeinschaftsschule Möglingen
...
06|10|2018
Eröffnung Gemeinschaftsschule Möglingen
Nach 2 Jahren Bauzeit wurde zum Schuljahresbeginn 2018/2019 die Gemeinschaftschule in Möglingen mit integrierter Gemeindbibliothek termingerecht in Betrieb genommen. Hierzu fand am 06.10.2018 in feierlichem Rahmen die offizielle Eröffnungfeier statt. Nach Fertigstellung des Schulneubaus wird nun der bestehende, bisher genutzte Hauptbau abgerissen und die Freianlagen werden bis zum Frühjahr 2019 fertiggestellt.

Foto Gebäude: Roland Halbe
25|09|2018
4.Platz competitionline-Ranking 2018
...
25|09|2018
4.Platz competitionline-Ranking 2018
Im September wurden die Platzierungen im competitionline-Ranking 2018 bekanntgegeben und wir freuen uns in diesem Jahr in der Wertung ganz vorne dabei zu sein.
13|07|2018
2.Preis KGS Bildchen Aachen
...
13|07|2018
2.Preis KGS Bildchen Aachen
Am 13.07.2018 wurde der Wettbewerb für den Ersatzbau der Kastholischen Grundschule Bildchen in Aachen entschieden und wir freuen uns mit greenbox Landschaftsarchitekten über die Zuerkennung des 2.Preises.

Die einzügige Städtische Katholische Grundschule Bildchen (KGS Bildchen) liegt am Rande von Aachen, im Preuswald unweit der belgischen Grenze. In ihr werden Schülerinnen und Schüler in vier jahrgangsgemischten Gruppen 1-4 unterrichtet. Die Schule ist eine Offene Ganztagsgrundschule, in der das „Gemeinsame Lernen“ stattfindet, somit inklusiv gearbeitet, erzogen und gebildet wird. Die 1971 bezogene KGS Bildchen ist baulich in die Jahre gekommen und kann unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten nicht mehr saniert werden. Aus diesem Grund beabsichtigt die Stadt Aachen auf dem heutigen Schulgelände einen Ersatzneubau zu errichten.
Der Ersatzneubau auf dem heutigen Schulgelände umfasst ca. 940 qm NUF (1-6) zzgl. ca. 120 qm für den sogenannten Satelliten.
05|07|2018
Baubeschluss Oskar Paret Schule
...
05|07|2018
Baubeschluss für Neubau Oskar-Paret-Schule in Freiberg a.N.
Nach intensiver Planungsphase wurde am 05.07.2018 der Entwurf zur Oskar-Paret-Schule dem Gemeinderat von Freiberg a.N. zum Baubeschluss vorgestellt. Wir freuen uns, dass der Gemeinderat der Stadt Freiberg a.N. das Projekt mit einer Bausumme von 73 Mio € umsetzen möchte und den Baubeschluss mit grosser Mehrheit gefasst hat. Der Baubeginn soll im späten Frühjahr nächsten Jahres erfolgen.
26|04|2018
2.Preis Bildungshaus Norderstedt
...
26|04|2018
2.Preis Bildungshaus Norderstedt
Am 26. 04.2018 wurde der Wettbewerb für das Bildungshaus in Norderstedt entschieden und wir freuen uns mit clubL94 Landschaftsarchitekten über die Zuerkennung des 2.Preises.

Die Stadt Norderstedt plant ein gemeinsames Bildungshaus für die Stadtbücherei, die Volkshochschule und das Stadtarchiv im Ortsteil Garstedt-Zentrum. Gegenstand des Realisierungswettbewerbs mit städtebaulichem Ideenteil war die Planung dieses Bildungshauses sowie die städtebauliche und freiraumplanerische Entwicklung des Standorts im Kontext seiner Umgebung. Unter Berücksichtigung aktueller Zukunftsstudien und Trends soll auf ca. 5 550 qm Bruttogrundfläche ein innovatives Bildungsangebot für die gesamte Norderstedter Bevölkerung geschaffen werden. Zusammen mit der Aufwertung des Adenauerplatzes soll das Gebäude einen wichtigen städtebaulichen Akzent an der Europaallee setzen und ein offenes funktionales Bindeglied zwischen Park und Europaallee mit einer publikumswirksamen, in den Stadtraum hineinwirkenden Erdgeschosszone, bilden. Der Planungsbereich beträgt ca. 10 250 qm. Der städtebauliche Ideenteil umfasste einen Wohnungsneubau mit ca. 4 500 qm Bruttogrundfläche.

13|03|2018
1.Preis Quartierstreffpunkt in Leverkusen
...
13|03|2018
1.Preis Quartierstreffpunkt Dönhoffstraße / Alte Feuerwache Leverkusen
Am 13. 03.2018 wurde der Wettbewerb für den Quartierstreffpunkt Dönhoffstraße / und den Umbau der Alten Feuerwache in Leverkusen entschieden und wir freuen uns mit greenbox Landschaftsarchitekten über die Zuerkennung des 1.Preises.

Im Rahmen des Integrierten Handlungskonzeptes (InHK) Leverkusen-Wiesdorf, dem Stadtzentrum Leverkusens, soll am Standort Dönhoffstraße / Alte Feuerwache ein Quartierstreffpunkt für die Menschen im Stadtteil entstehen. Mit dem Integrierten Handlungskonzept für Leverkusen-Wiesdorf wurde ein umfassender Aufwertungsprozess angestoßen. Ziel des InHK ist es, das Zentrum Wiesdorf und Umgebung in seiner strukturellen und funktionalen Vielfalt und Bedeutung zukunftsorientiert weiterzuentwickeln und zu stärken. Ein zentraler Entwicklungsbaustein des Integrierten Handlungskonzeptes ist der im Wettbewerb zu gestaltende Quartierstreffpunkt Dönhoffstraße. Das Raumprogramm für den Umbau der Feuerwache zum Quartierstreffpunkt, den Neubau einer Sporthalle als Versammlungsstätte, Gymnastikhalle, Räumlichkeiten für den Offenen Ganztag einschließlich Mensa umfasst ca. 1.800 m² Nutzfläche.

20|12|2017
2.Preis Neubau Schulzentrums Markt Schwaben
...
20|12|2017
2.Preis Neubau des kommunalen Schulzentrums Markt Schwaben
Am 19. und 20.12.2017 wurde der Wettbewerb für den Neubau des kommunalen Schulzentrums inn Markt Schwaben entschieden und wir freuen uns mit clubL94 Landschaftsarchitekten über die Zuerkennung des 2.Preises.

Aufgabe des Wettbewerbs war die Vorentwurfsplanung für ein Schulzentrums, bestehend aus einer 6-zügigen Grundschule, einer 2-zügigen Mittelschule, jeweils mit Mittagsbetreuung , einer 3-fach-Turnhalle sowie Pausenhöfe der Schulen und Sport-Freiflächen. Folgende Flächen sind Gegenstand der Planungsaufgabe: Schulen und Mittagsbetreuung ca. 10 500 m2 BGF, Turnhalle ca. 2 200 m2 BGF

05|12|2017
3.Preis Haus der Jugend Heidelberg
...
05|12|2017
3.Preis Haus der Jugend Heidelberg
Am 05.12.2017 wurde der Wettbewerb für den Neubau "Haus der Jugend" in Heidelberg entschieden und wir freuen uns mit clubL94 Landschaftsarchitekten über die Zuerkennung des 3.Preises.

Aufgabe des Wettbewerbs war die Vorentwurfsplanung für die bauliche Neukonzeption eines zukunftsfähigen „Hauses der Jugend“ und dessen freiraumplanerischer Einbettung in den städtebaulichen Kontext. Das Wettbewerbsgrundstück (Ideen- und Realisierungsteil) hat eine Größe von ca. 11 674 m2. Das Areal liegt zentrumsnah zwischen den Stadtteilen Weststadt und Südstadt.

04|12|2017
Zwei 1.Preise in Mannheim
...
04|12|2017
Zwei 1.Preise in Mannheim
Am 04.12.2017 wurde der Wettbewerb für einen Grünen Betriebshof sowie die Städtebauliche Neuordnung Wingertsbuckel in Mannheim entschieden und wir freuen uns mit greenbox Landschaftsarchitekten über die Zuerkennung eines 1.Preises im Hochbaulichen Realisierungswettbewerb für den Betriebshof und des 1.Preises im städtebaulichen Realisierungswettbewerb.

Ziel des architektonischen und landschaftsplanerischen Realisierungswettbewerbs für den grünen Betriebshof war es, auf dem Wettbewerbsgrundstück mit 33 641 m2 ein Bebauungskonzept für qualitätsvolle Neubauten für die Unterbringung des grünen Betriebshofs des Fachbereichs Grünflächen und Umwelt mit insgesamt 7 145 m2 NF Innenraum 3.796 m2 NF überdachte Bereiche und 5 580 m2 NF offene Bereiche zu entwickeln.
Ziel des städtebaulichen Realisierungswettbewerbs für die Neuordnung des Bereichs Wingertsbuckel war es neben Vorschlägen zur Nachnutzung der Kasernenbauten eine Einschätzung zu erhalten ob eine Nachverdichtung in diesem Bereich städtebaulich vertretbar ist.

10|10|2017
Hugo-Häring-Auszeichnung für Projekt in Lauffen
...
10|10|2017
Hugo-Häring-Auszeichnung 2017
für Sporthalle mit Betreuungszentrum in Lauffen a.N.
Am 10.10.2017 wurden im Carmen Würth Forum in Künzelsau in feierlichem Rahmen die Hugo-Häring-Auszeichnungen 2017 der BDA-Kreisgruppe Heilbronn-Franken verliehen. Wir freuen uns mit unserem Projekt Sporthalle und Betreuungszentrum in Lauffen a.N. zu den ausgezeichneten Objekten zu gehören.

Würdigung der Jury: "Geschickt werden die Volumina der neuen Baukörper, unter Berücksichtigung der Topografie und des umgebenden baulichen Bestandes, auf dem Gelände angeordnet. Es entsteht zusammen mit den Bestandsgebäuden ein angenehm proportionierter Innenhof der Schulanlage. Die Materialität und Farbgebung der Gebäude, sowohl aussen wie innen, sind mutig und selbstbewusst und führen zu einem frischen und unverkrampften Gesamteindruck. Dies gilt sowohl für die Sportahlle als auch die Mensa. Das Projekt zeigt sehr schön, dass auch bei engerem Budget mit architektonischem Geschick und Offenheit der Bauherren Projekte von vorbildlicher Qualität entstehen können."

mehr Informationen zum Projekt unter Projektauswahl
27|09|2017
Richtfest Galileum Solingen
15|09|2017
1.Preis Marktplatz und Umfeld in Waldbröl
...
15|09|2017
1.Preis Wettbewerb Marktplatz und Umfeld in Waldbröl
Am 15.09.2017 wurde der Wettbewerb für die Neugestaltung des Marktplatzes sowie den Neubau einer Markthalle in Waldbröl entschieden und wir freuen uns mit clubL94 Landschaftsarchitekten über die Zuerkennung des 1.Preises.
Die Stadt Waldbröl besitzt seit 160 Jahren mit dem weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Vieh- und Krammarkt eine lange Tradition als Marktstadt. Das Integrierte Handlungs- und Entwicklungskonzept für die Innenstadt von Waldbröl sieht vor, die zentrale Bedeutung Waldbröls aufrecht zu erhalten und zu stärken. Die städtebauliche Neuordnung und qualitätvolle Umgestaltung des Marktplatzes - im Zusammenhang mit dem geplanten Hochbau anstelle der heutigen Markthalle - zum lebendigen Anlaufpunkt in der Innenstadt sollen hierzu einen wichtigen Beitrag leisten.

01|09|2017
Fertigstellung Haus am See 2
...
01|09|2017
Fertigstellung Haus am See 2
Im August wurden die letzten Arbeiten am Haus am See 2 abgeschlossen, so dass wir die ersten Fotos vom fertiggestellten Gebäude präsentieren können. Mehr Informationen und Bilder gibt es unter Projektauswahl - Haus am See 2.
24|08|2017
1.Preis Wolfgang-Borchert-Schule Berlin
...
24|08|2017
1.Preis Wettbewerb Wolfgang-Borchert-Schule Berlin
Am 24.08.2017 wurde der Wettbewerb für die Wolfgang-Borchert-Schule Berlin entschieden und wir freuen uns über die Zuerkennung des 1.Preises.
Gegenstand des Wettbewerbes sind Umbau und Erweiterung der Wolfgang-Borchert-Schule als Integrierte Sekundarschule am Standort Blumenstraße 13 in Berlin Spandau.
Die zurzeit auf zwei Standorte aufgeteilte Wolfgang-Borchert-Schule soll am Standort Blumenstraße 13 zusammengeführt werden. Die 1957 als Hauptschule errichteten Gebäude in der Blumenstraße entsprechen jedoch nicht mehr den heutigen Anforderungen. Zudem sind weder eine Aula bzw. ein Mehrzweckraum noch die für ein Ganztagsangebot erforderlichen Bereiche (Mensa, Freizeiträume) vorhanden.
Das umzusetzende Raumprogramm umfasst eine Nutzfläche von ca. 5.230 m2 , die sich in rund 2.240 m2 Programmfläche im Bestand und 3.290 m2 Programmfläche in Erweiterungsbauten untergliedert.

Modellfoto: Hans-Joachim Wuthenow
06|07|2017
3.Preis Rathaus Steinweg und Janshof in Brühl
...
06|07|2017
3.Preis Wettbewerb Rathaus Steinweg und Janshof in Brühl
Am 06.07.2017 wurde der Wettbewerb für die Erweiterung des Rathauses am Steinweg und die Umgestaltung des Janshof in Brühl entschieden und wir freuen uns mit greenbox Landschaftsarchitekten über die Zuerkennung des 3.Preises.
Die Wettbewerbsaufgabe umfasste die Ertüchtigung und den teilweise Neubau des Rathauskomplexes sowie die Platzgestaltung des angrenzenden Janshofes.
Das Rathaus Steinweg besteht aus einem historischen, denkmalgeschützten Altbau und einem Erweiterungsbau aus dem Jahr 1964. An der Stelle des 60er-Jahre Anbaus soll ein barrierefreier Neubau mit neuestem energetischem Standard entstehen, gleichzeitig soll der historische Gebäudeteil saniert werden.
Der heute als Parkplatz genutzte Janshof soll mit der Umgestaltung neue Funktionen aufnehmen und Aufenthaltsqualitäten entwickeln.
Das Raumprogramm umfasst ca. 3 800 m² NF, davon ca. 1 000 m² Denkmal Rathaus und ca. 2 800 m² Neubau Rathaus.Die Platzfläche des Janshofes beträgt ca. 4 000 m².
19|06|2017
Anerkennung - Institut für Musik Osnabrück
...
19|06|2017
Anerkennung - Wettbewerb Institut für Musik der Hochschule Osnabrück
Am 19.06.2017 wurde der Wettbewerb für die Erweiterung des Instituts für Musik der Hochschule Osnabrück um Vortrags-,Seminar- und Probenräume entschieden und wir freuen uns über die Zuerkennung einer Anerkennung.
Die Hochschule Osnabrück plant einen Neubau als Erweiterung des Instituts für Musik (IfM) mit 1 114 m² NFa. Das Musikstudium präsentiert sich in den 5 Profilen Klassik, Pop, Jazz, Musical und Elementare Musikerziehung und ist die zweitgrößte Ausbildungsstätte für Musikberufe in Niedersachsen. Um den räumlichen Bedarf aufgrund des Kapazitätsausbaus decken zu können, hat die Hochschule Osnabrück dezentral Unterrichtsräume, provisorische Aufführungs- und Proberäume eingerichtet. Daraus ergeben sich u.a. lange Fahrzeiten für Studierende/Lehrende, inhaltl. Trennungen, enorme Kosten für die Unterhaltung. Die Hochschule Osnabrück verfolgt mit dem Neubau das Ziel, diese Situation zu verbessern und qualitativ hochwertige Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten auch in künftigen pädagogischen Master- und Promotionsbereichen zu ermöglichen.
31|03|2017
Richtfest Gemeinschaftsschule Möglingen
...
31|03|2017
Richtfest Gemeinschaftsschule Möglingen
Nach 7 monatiger Bauzeit wurde der Rohbau für die Gemeinschaftschule in Möglingen termingerecht fertiggestellt und das Richtfest gefeiert. Die Fertigstellung und Übergabe der Schule an den Nutzer ist für den Schuljahreswechsel 2018 geplant.
16|03|2017
2.Preis Rehlberg Areal in Georgsmarienhütte
...
16|03|2017
2.Preis Wettbewerb Entwicklung Areal Rehlberg in Georgsmarienhütte
Am 16.03.2017 wurde der Wettbewerb für die Entwicklung des Areals am Rehlberg in Georgsmarienhütte entschieden und wir freuen uns mit clubL94 Landschaftsarchitekten über die Zuerkennung des 2.Preises.
Die Stadt Georgsmarienhütte beabsichtigt, die vorhandene Sportanlage am Rehlberg zu einer zentralen leichtathletischen Anlage umzubauen und im Zusammenhang mit weiteren ergänzenden Maßnahmen ein Gesamtkonzept zu erstellen als optimale, attraktive Lösung für die zukünftige Erschließungs- u. Freiraumstruktur im Gebiet. Es soll eine Verknüpfung zwischen der Stadt, der Sport- und Freizeitanlage sowie der umgebenden Landschaft hergestellt werden. Innerhalb des ca.7,5 ha großen Wettbewerbsgebietes ist u. a. folgendes geplant: Neuanlage Rasensportplatz mit 400 m Laufbahn als zentrale Leichtathletikanlage, Neubau des Sportheims am Sportplatz Rehlberg, Umbau der Tennisanlage von 4 auf 3 Plätze…
08|03|2017
2.Preis St.-Vincent-Schule Neutraubling
...
08|03|2017
2.Preis Wettbewerb Neubau der St.-Vincent-Schule in Neutraubling
Am 08.03.2017 wurde der Realisierungswettbewerb für den Neubau der St.-Vincent-Schule in Neutraubling entschieden und wir freuen uns über die Zuerkennung des 2.Preises.
Bei der St.-Vincent-Schule in Neutraubling handelt sich um eine private Schule zur Erziehungshilfe der Katholischen Jugendfürsorge Regensburg. Die Schule ist für ca. 110 Schüler ausgelegt, dafür waren insgesamt 10 Klassenräume, eine SVE-Gruppe sowie eine Sporthalle zu planen. Die Hauptnutzfläche betrug 1.800 qm.
22|02|2017
2.Preis Schulstandort "Am Jagdfeld" in Haar
...
22|02|2017
2.Preis Wettbewerb Ausbau des Schulstandortes "Am Jagdfeld" in Haar
Am 22.02.2017 wurde der Realisierungswettbewerb für den Erweiterungsbau der Grundschule am Schulstandort am Jagdfeld in Haar entschieden und wir freuen uns über die Zuerkennung eines der beiden 2.Preise, zumal kein 1.Preis vergeben wurde.
Die Gemeinde Haar beabsichtigt den Schulstandort "Am Jagdfeld" auszubauen. In diesem Zusammenhang soll auf dem Schulgelände mit bestehendem Gymnasium, Grundschule, Turn- und Schwimmhalle, Hausmeisterwohngebäude und Außensportanlagen ein Erweiterungsbau für die Grundschule für maximal 400 Kinder (vierzügig), eine Mensa für max. 650 Kinder, eine kleine Bibliothek, eine Dreifachsporthalle sowie eine Tiefgarage für 51 Pkw neu errichtet werden.
27|01|2017
1.Preis Oscar-Paret-Schule Freiberg am Neckar
...
27|01|2017
1.Preis Wettbewerb Oscar-Paret-Schule Freiberg a.N.
Am 27.01.2017 wurde der Realisierungswettbewerb für den Neubau der Oscar-Paret-Schule entschieden und wir freuen uns über die Zuerkennung des 1.Preises.
Die Stadt Freiberg am Neckar beabsichtigt das Stadtzentrum neu zu ordnen. In diesem Zusammenhang soll die bestehende Oscar-Paret-Schule (OPS) mit einer Raumprogrammfläche von ca. 11 000 m² durch einen Neubau ersetzt werden, wobei die bestehende Schule erst nach Erstellung des Ersatzbaus abgerissen werden und Platz für weitere Entwicklungsflächen für das Stadtzentrum machen soll. Weiterhin soll eine Dreifeldsporthalle und ein Parkdeck für 100 PKW neu erstellt werden. Der Wettbewerb wurde im Projektteam mit clubL94 Landschaftsarchitekten, Bollinger+Grohmann GmbH (Tragwerk) und Pfeil & Koch Ingenieurgesellschaft (Technische Gebäudeausrüstung) bearbeitet.
04|10|2016
1.Preis LernOrt Horrem
...
04|10|2016
1.Preis Wettbewerb LernOrt Horrem
Am 04.10.2016 wurde der Realisierungswettbewerb für den Neubau einer Kita und Begegnungsstätte entschieden und wir freuen uns über die Zuerkennung des 1.Preises.
Im Rahmen des Stadtentwicklungsprojektes „Soziale Stadt Dormagen-Horrem“ soll auf dem Grundstück der Christoph-Rensing-Grundschule unter Einbindung des Stadtteils Horrem ein integrierter LernOrt mit gemeinsamem pädagogischen Konzept für Schule, OGS und Kita sowie Eltern- und Familienzentrum als Begegnungszentrum entstehen. Aufgabe des Wettbewerbs ist der Neubau der 4-gruppigen Kindertagesstätte und des Begegnungszentrums mit Gemeinschaftsraum, Kinderrestaurant und Lese-Oase auf dem Schulgrundstück. Das Raumprogramm umfasst eine Nutzfläche von ca.800 qm.
21|07|2016
4.Preis Feuerwache Senderhang Mühlacker
...
21|07|2016
4.Preis Wettbewerb Feuerwache Senderhang Mühlacker
Am 21.07.2016 wurde der Realisierungswettbewerb für den Neubau einer Feuerwache am Senderhang in Mühlacker entschieden und wir freuen uns über die Zuerkennung des 4.Preises.
Gegenstand des Wettbewerbs war die Bauwerks- und Freianlagenplanung für den Neubau der Hautfeuerwache als Ersatzbau für die bestehende, nicht sanierungsfähige Feuerwache in Mühlacker. Das Raumprogramm gliedert sich in folgende Bereiche: Fahrzeughalle (ca. 880m2), Räume für Einsatz- und Übungsabwicklung (ca. 370m2), Räume für Ausbildung, Aufenthalt und Verwaltung (ca. 560m2), Werkstätten und Lagerräume (ca. 980m2), Sonstige Flächen (ca. 10m2), Außenanlage (ca. 4.200m2).
13|05|2016
Anerkennung Schulzentrum Weinheim
...
13|05|2016
Anerkennung Wettbewerb Schulzentrum Weinheim
Am 13.05.2016 wurde der Realisierungwettbewerb für das Schulzentrum mit Zweifeldsporthalle in Weinheim entschieden und wir freuen uns über die Zuerkennung einer Anerkennung.
Gegenstand des Wettbewerbs war die Bauwerks- und Freianlagenplanung für den Neubau eines Schulzentrums in Verbindung mit einem bestehenden Kulturhaus,sowie die Bauwerksplanung einer 2-Feld-Sporthalle. Insgesamt war ein Gebäudekomplex mit ca. 3.220 m2 HNF zu planen und eine Zweifeld-Sporthalle mit ca. 1.000 m2.
Anlass für den Wettbewerb war die Zusammenlegung der Albert-Schweitzer-Grundschule mit der Johann-Sebastian-Bach-Förderschule an einem neuen Standort. Im Rahmen der Inklusion war es erforderlich, bei der Zusammenlegung der beiden Schulformen sowohl inklusiven Unterricht als auch eine interkollegiale Gestaltung von Lehrkonzepten zu realisieren.
04|04|2016
Inbetriebnahme Sporthalle Lauffen a.N.
...
04|04|2016
Inbetriebnahme der Sporthalle in Lauffen a.N.
Am 04.04.2016 wurde die Dreifeldsporthalle unseres Projektes Sporthalle mit Betreuungszentrum am Schulcampus Hölderlinstrasse in Lauffen am Neckar für die Schul- und Vereinsnutzung in Betrieb genommen. Die Fertigstellung des Gesamtprojektes und die Inbetriebnahme des Betreuungszentrums ist in der 2.Jahreshälfte 2016 geplant.
30|10|2015
3.Preis BBZ Münnertstadt
...
30|10|2015
3.Preis Wettbewerb Berufsbildungszentrum Münnerstadt
Am 30.10.2015 wurde der Realisierungwettbewerb für das Berufsbildungszentrum in Münnerstadt entschieden und wir freuen uns über die Zuerkennung des 3.Preises.
Am BBZ Münnerstadt findet die Ausbildung für hauswirtschaftliche, sozialpflegerische, sozialpädagogische und pflegerische Beruf statt. Der Landkreis Bad Kissingen und die Caritas-Schulen GmbH beabsichtigen, den vorhandenen Standort des Berufsbildungszentrums an der Peripherie des Ortes aufzugeben und einen Neubau an der Seminarstraße in Münnerstadt zu realisieren. Aufgabe der Planung ist ein Hauptgebäude mit ca. 6.000 m² Hauptnutzfläche. Der Wettbewerb wurde im Projektteam mit greenbox Landschaftsarchitekten bearbeitet.
10|2015
2 Titel für STABILOcube
...
10|2015
Titelreportage in AIT und industrieBAU über STABILOcube
In der Ausgabe 10.2015 der AIT und 5/2015 der industrieBAU wird in ausführlichen Bildreportagen über den STABILOcube berichtet.
29|10|2015
3.Preis Gemeinschaftsschule Kraichtal
...
29|10|2015
3.Preis Wettbewerb Gemeinschaftsschule Kraichtal
Am 29.10.2015 wurde der Realisierungwettbewerb für die Gemeinschaftsschule in Kraichtal, Stadtteil Münzesheim entschieden und wir freuen uns über die Zuerkennung des 3.Preises.
Die Planungsaufgabe besteht aus dem Neubau der 2-zügigen Gemeinschaftsschule für die Klassen 5 bis 10 mit Ganztagesbereich unter teilweiser Weiternutzung einiger Räume im Bestandsgebäude und einer Mensa, sowie die Gestaltung von Freiflächen auf einem bestehenden Campus. Für den Neubau werden ein Gebäudeteil des Bestandsgebäudes sowie die 2-zügige Grundschule abgebrochen. Der Neubau der GMS soll mit dem Bestandsgebäude verbunden werden. Es wurde eine Programmfläche incl. Technik und Nebenräumen von ca. 3200 m² ermittelt.
Der Wettbewerb wurde im Projektteam mit greenbox Landschaftsarchitekten bearbeitet.

11|07|2015
Offizielle Einweihung des STABILOcube
...
11|07|2015
Offizielle Einweihung des STABILO cube zum 160jährigen Firmenjubiläum von Schwan STABILO
Nach 2 Jahren Bauzeit wurde der STABILO cube Ende April fertiggestellt und bezogen. Am 11.07.2015 fand im Rahmen der Feierlichkeiten zum 160jährigen Firmenjubiläum von Schwan-STABILO eine Sommerfest und die offizielle Einweihung des STABILO cube statt.

mehr zum cube unter Projekte
21|05|2015
Richtfest in Lauffen a.Neckar
...
21|05|2015
Richtfest Neubau Sporthalle und Betreuungszentrum Lauffen a.Neckar
Nach 5 Monaten Bauzeiten wurde nach Fertigstellung der beiden Hallendecken von Sporthalle und Betreuungszentrum am 21.05.2015 Richtfest gefeiert. Die Fertigstellung und Inbetriebnahme der Gebäude ist für das Frühjahr 2016 geplant.
15|05|2015
1.Preis Gemeinschaftsschule in Wiesloch
...
15|05|2015
1.Preis Wettbewerb Neubau einer Gemeinschaftsschule in Wiesloch
Im Rahmen eines 2-phasigen Architekturwettbewerb mit 271 Teilnehmern in der 1.Phase wurde am 15.05.2015 über die eingereichten Vorschläge für den Neubau einer Gemeinschaftsschule in Wiesloch entschieden. Ziel des Wettbewerbes ist es, mit dem zeitgemäßen und qualitätsvollen Neubau der Gemeinschaftsschule einen Bau mit heiterer Atmosphäre zu realisieren. Besondere Herausforderung der Aufgabenstellung ist neben der städtebaulichen und architektonischen Qualität auch eine möglichst kurze Bauzeit, um die Dauer der Störungen des Schulbetriebs auf dem Schulareal auf ein Minimum zu reduzieren und die Kosten für eine zwischenzeitliche Containerlösung der ca. 1.200 qm Fachräume der Realschule möglichst gering zu halten. Dabei soll der Entwurf Techniken der Vorfertigung und der Systembauweise prüfen. Der Wettbewerb wurde im Projektteam mit Weischede, Herrmann und Partner wh-p GmbH Beratende Ingenieure , Stuttgart (Tragwerk) bearbeitet.
13|02|2015
2.Preis Nationalpark Schwarzwald
...
13|02|2015
2.Preis Wettbewerb Besucherzentrum Nationalpark Schwarzwald
Im Rahmen eines 2-phasigen Architekturwettbewerb wurde am 13.02.2015 über die eingereichten Vorschläge für den Neubau eines Besucher- und Informationszentrums im Schwarzwald entschieden. Es ist vorgesehen, dass am Ruhestein auf ca. 900 m Höhe, ein Besucher- und Informationszentrum mit den Schwerpunkten Umweltbildung, Besucherinformation und Besucherlenkung entstehen soll. Außerdem soll ein Teil der Nationalparkverwaltung in einem Neubau untergebracht werden.
Der Wettbewerb wurde im Projektteam mit Weischede, Herrmann und Partner wh-p GmbH Beratende Ingenieure , Stuttgart (Tragwerk), GBI Gackstatter Beratende Ing. GmbH, Stuttgart Pfeil & Koch Ingenieuergesellschaft GmbH & Co.KG (Technische Gebäudeausrüstung), greenbox Landschaftsarchitekten PartG, Köln (Freiraumplanung) , resd, Köln (Ausstellungsgestaltung) bearbeitet.
14|11|2014
Baubeginn in Lauffen a.Neckar
...
14|11|2014
Baubeginn Neubau Sporthalle und Betreuungszentrum Lauffen a.Neckar
Nach dem Abbruch der alten Dreifachsporthalle und der abgängigen Förderschulgebäude wurde Anfang November mit den Rohbauarbeiten zum Neubau der Dreifachsporthalle und eines Betreuungsgebäudes begonnen. Die Fertigstellung des gesamten Ensembles ist für das Frühjahr 2016 geplant. Die Projektkosten belaufen sich auf 11,5 Mio EUR (KG 200-700).
13|11|2014
2.Preis Sporthalle in Berlin
...
13|11|2014
2.Preis Wettbewerb Sporthalle Hans-und-Hilde-Coppi-Gymnasium Berlin
Gegenstand des Wettbewerbs war der Entwurf einer Sporthalle für das 3,5 zügige Hans-und-Hilde-Coppi-Gymnasium im Römerweg 30-32, Berlin Lichtenberg, Ortsteil Karlshorst. Das 1935-1937 errichtete Schulgebäude steht unter Denkmalschutz. Eine ebenfalls in den 1930er Jahren errichtete Sporthalle wurde im Juli 2013 durch einen Brand vollständig zerstört und soll durch den Neubau ersetzt werden.
23|10|2014
1.Preis Gemeinschaftsschule Möglingen
...
23|10|2014
1.Preis Wettbewerb Gemeinschaftsschule mit öffentlicher Bücherei Möglingen
Die Gemeinde Möglingen beabsichtigt am Standort Hanfbachschule, den Neubau einer Gemeinschaftsschule mit öffentlicher Bücherei zu entwickeln. Wesentliche Zielsetzung ist ein in Planung, Bau und Betrieb wirtschaftlich optimiertes Gebäude, das in der architektonischen und funktionalen Umsetzung des Raumprogrammes den Anforderungen des Auslobers gerecht wird.
16|05|2014
Anerkennung Schulzentrum Nürnberg
...
16|05|2014
Anerkennung Wettbewerb Schulzentrum Südwest in Nürnberg
Gegenstand des Wettbewerbs war der Ersatzneubau des Schulzentrums Südwest mit 85 Klassen (51 Klassen Gymnasium und 34 Klassen Realschule) für ca. 2.350 Schülerinnen und Schüler in 90451 Nürnberg, Pommernstraße 10 u.a. mit 2 3-Fachsporthallen, Freisportanlagen und Außenflächen sowie der Dienststelle des Ministerialbeauftragten für die Realschulen in Mittelfranken. Der Wettbewerbsgegenstand umfasste den Neubau der Peter-Henlein-Realschule und des Sigmund-Schuckert-Gymnasiums, deren Ganztagsbetreuung und einer kombinierten Schul- und Stadtteilbibliothek sowie der Dienststelle des Ministerialbeauftragten mit einer Nutzfläche von insgesamt ca.16.666 Quadratmetern.
20|03|2014
Richtfest Stabilo Cube in Heroldsberg
...
20|03|2014
Richtfest Stabilo Cube in Heroldsberg
Nach ca.8 Monaten Rohbauzeit fand am 20.03.2014 das Richtfest für unser Projekt STABILO cube statt. 10/ 2008 konnten wir den Realisierungswettbewerb für uns entscheiden. 11/2011 wurde mit der Planung begonnen. Rund 100 Stabilo-Mitarbeiter aus Marketing und Vertrieb beziehen ab Ende 2014 den knapp 5000 qm großen Neubau, für den rund 15 Millionen Euro Budget zur Verfügung stehen.
03|06|2013
Spatenstich für den STABILOcube
24|04|2013
Richtfest SLZ Berlin